Jackfrucht im Fladenbrot mit Avocadocreme

Schwierigkeit: Mittel
Portionen

4

Portionen
Vorbereitung

20

Minuten
Koch-/Backzeit

30

Minuten
Insgesamt

50

Minuten

Tipp: Du kannst natürlich auch gekaufte Fladenbrote verwenden, um die Zubereitungszeit zu verkürzen.

Zutaten

  • Für den Fladenbrot-Teig
  • 420 g Dinkelmehl, hell + Mehl für die Arbeitsfläche

  • 1 TL Kristallsalz

  • 260 ml heißes (80 °C) Wasser

  • Für die Jackfrucht
  • 340 g Jackfruit, aus dem Glas (netto) – über einem Sieb abgießen und auseinanderrupfen

  • ½ TL Natron

  • 1 TL Tomatenmark

  • 1 TL Yaconsirup

  • 2 EL Tamari (Sojasauce)

  • ½ TL Paprikapulver, geräuchert

  • 2 EL Erdnussöl, hitzebeständig

  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

  • Für die Zwiebeln
  • 100 ml Wasser

  • 50 ml Balsamico bianco

  • 1 TL Xylitol (Zuckeraustauschstoff)

  • 1 TL Kristallsalz

  • ½ TL Tasmanischer Pfeffer (alternativ dazu klassischen Pfeffer verwenden)

  • 80 g rote Zwiebeln – in 3-mm-Ringe schneiden und in eine Schüssel geben

  • Für den Stangensellerie
  • 100 g Stangensellerie – Fäden ziehen und in 3-mm-Stücke schneiden

  • 50 g Apfel – erst vor Gebrauch reiben

  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst

  • 1 TL geriebener Ingwer

  • Für die Avocadocreme
  • 1 reife Avocado

  • 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst

  • 2 TL Basilikum, getrocknet

Zubereitung

  • Als Erstes die Zutaten vorbereiten.
  • Dann für den Fladenbrot-Teig 420 g Mehl und 1 TL Salz in einer Schüssel mit 260 ml heißem Wasser vermengen und zu einem glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln, beiseitelegen und bei Zimmertemperatur 30 Min. gehen lassen.
  • Währenddessen die gezupfte Jackfrucht in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken, ½ TL Natron einrühren und 10 Min. ziehen lassen (dadurch wird die Jackfrucht-Säure neutralisiert). Dann abgießen, abspülen und abtropfen lassen; das Restwasser mit den Händen auspressen.
  • Nach 30 Min. die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig aus der Folie nehmen und auf der Arbeitsfläche in 10 gleich große Stücke teilen. Diese dann jeweils zu Kugeln formen und mit einem Nudelholz 2 mm dünn ausrollen. Dann eine Pfanne fettfrei erhitzen und die Teiglinge von beiden Seiten jeweils knapp 1 Min. rösten; auf einen Teller geben und mit einem sauberen Geschirrtuch abgedeckt warmhalten.
  • Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen; ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.
  • 1 TL Tomatenmark, 1 TL Yaconsirup, 2 EL Tamari, ½ TL Räucherpaprika und 2 EL Erdnussöl in einer Schüssel verrühren. Die Jackfrucht dazugeben, gründlich vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann auf dem Backblech verteilen, 30 Min. im Ofen backen und beiseitestellen.
  • In der Zwischenzeit für die Zwiebeln einen kleinen Topf mit 100 ml Wasser, 50 ml Balsamico, 1 TL Xylitol, 1 TL Salz und ½ TL Tasmanischer Pfeffer kurz aufkochen. Dann über die Zwiebelringe in der Schüssel gießen und beiseitestellen.
  • Die Stangensellerie-Stücke mit 1 EL Zitronensaft und 1 TL Ingwer in eine kleine Schüssel geben, 50 g Apfel darüber reiben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen.
  • Dann die Avocado aus der Schale lösen, mit 1 EL Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer sämig pürieren. 2 TL Basilikum unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Fladenbrote mit der Avocadocreme bestreichen; die Jackfrucht, die Zwiebeln und den Stangensellerie mittig auf die 10 Fladen verteilen, dann zusammenklappen und servieren.

Recipe Video

Notizen

  • Ein selbstgebackenes Fladenbrot aus Dinkelmehl füllen wir üppig mit Avocado Creme, knuspriger Jackfrucht, Zwiebelringen und Apfel-Sellerie-Salat – ein tolles Gericht für ein gemütliches Abendessen mit Freunden.

Nährwertanalyse

1 Portionen pro Behälter


  • Menge pro PortionKalorien623
  • % Tagesbedarf *
  • Fett insgesamt 18g 28%
    • Kohlenhydrate insgesamt 96g 32%
      • Eiweiß 13g 26%

        * Der Tagesbedarf in % gibt an, wie viel ein Nährstoff in einer Lebensmittel-Portion zur täglichen Ernährung beiträgt. 2.000 Kalorien pro Tag werden für die allgemeine Ernährungsberatung verwendet.

        Click to rate this post!
        [Total: 1 Average: 5]

        Schreibe einen Kommentar