Linsen-Bolognese mit Nudeln

Schwierigkeit: einfach
Portionen

4

Zubereitungszeit

30

Minuten
Koch-/Backzeit

20

Minuten
Kalorien

782

kcal

Diese Linsen-Bolognese, gekocht aus roten Linsen, Karotten, Pilzen und geschälten Tomaten ist nicht nur wahnsinnig lecker, sie ist auch eine gute Alternative zur klassischen Bolognese.

Zutaten

  • 1 Zwiebel

  • 2 Karotten

  • ½ TL Zimt

  • 100 g Champignons

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 EL Tomatenmark

  • 500 g geschälte Tomaten (oder stückige Tomaten)

  • 250 ml Gemüsebrühe

  • 150 g rote Linsen

  • 2 TL Oregano

  • 1 TL Rohrzucker

  • Öl zum Braten

  • Optional
  • geriebener Käse (vegan)

  • gehackte Walnüsse

  • frisches Basilikum

  • Hartweizen Nudeln (z.B. Rigatoni)

Arbeitsanweisung

  • Öl in einem tiefen Topf erhitzen, die Zwiebel schälen und hacken und im Öl glasig andünsten.

  • Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Champignons putzen und würfeln. Knoblauch abziehen und fein hacken. Alles zusammen mit einem halben Teelöffel Zimt und zwei Eßlöffel Tomatenmark in den Topf geben, umrühren, anbraten.

  • Die geschälten Tomaten und die Gemüsebrühe hinzufügen, kurz aufkochen lassen.

  • Die Linsen in einem Küchensieb abbrausen und zusammen mit dem Rohrzucker und den Kräutern in den Topf geben. Deckel darauf und ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

  • Mit einem Stabmixer die Bolognese pürieren.

    Vorsicht, nicht zu einem feinen Mus, sondern eher zu einem stückigen Brei.

  • Zusammen mit in Salzwasser gekochten Nudeln auf Tellern servieren und nach Geschmack mit gehackten Walnüssen, veganem Parmesan oder Streukäse und Basilikum garnieren.

Tipp

  • Nährwerte für eine Portion (nur Bolognese): Energie — 196 kcal | Protein — 13 g | Fett — 3 g | Kohlenhydrate — 29 g | Zucker — 9 g | Ballaststoffe — 9 g | Salz — 0,5 g |
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]